Aerial-Yoga

Kraft, Leichtigkeit, Flexibilität, Akrobatik und Entspannung

Erfahre, wie viel Spaß Aerial Yoga macht. Wenn scheinbar unmögliche Positionen ganz leicht gelingen. Ganz spielerisch, erfährst du eine neue Dimension. In meinen Aerial-Yoga-Stunden in Kleingruppen bis maximal 10 Teilnehmern begleite ich dich einfühlsam zu deinem ganz persönlichen Highlight der Wahrnehmung und Körpererfahrung. Eigene Grenzen können behutsam verschoben und ganz Neues kann erfahren werden.

Bei Aerial-Yoga hängst du an speziellen sicher an der Decke aufgehängten Tüchern, den Aerial-Hammocks. Hier kannst du die Schwerkraft überwinden und ganz neue ungeahnte Positionen erfahren.

Hängend kann man sein Körpergewicht einfach abgeben und sich besser auf die Dehnungen einlassen. Umkehrhaltungen gelingen ohne Kraftaufwand spielend leicht und die Wirbelsäule wird komplett entlastet. Alle wichtigen Muskelgruppen und vor allem die tiefe Haltemuskulatur werden gezielt und gelenkschonend gekräftigt. Nebenbei wird das Fasziengewebe massiert. In der Endspannung im Tuch erlebst du das Gefühl von Erdung und Geborgenheit und eine wunderbare Dimension des Loslassens.
Im letzten Termin verbinden wir die eingeübten Positionen spielerisch zu einem Flow. Leichte Akrobatik, fließend kraftvolle und schwebende Yogapositionen verbinden sich zu einem Tanz. und am Ende genießen wir Savasana im wunderbaren Kokon des Aerialtuches.

Werde zum fliegenden Yogi – erlebe das unbeschreibliche Aerial-Yoga-Gefühl !

  • Aerial Yoga (Synonyme: Air Yoga, Luft Yoga, Flying Yoga) ist die optimale Ergänzung zu deiner Yoga-Übungspraxis.
  • Aerial Yoga beinhaltet Themen wie Yoga, Pilates, Workout, Meditation und Massage.
  • Spielerische Übungen mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten.
  • Vorkenntnisse im Yoga und Pilates sind hilfreich. 
  • Bitte eigene Matte, Socken und achselbedecktes Shirt mitbringen.
  • Kleidung sollte eng anliegen und keine Reißverschlüsse oder Klett haben.

Voraussetzungen

  • Neugier
  • Experimentierfreude
  • allgemeine Sportlichkeit
  • und ein wenig Mut
  • Anfänger und Fortgeschrittene sind willkommen.

Stundenformate:

  • Einsteiger-Workshops
  • Fortgeschrittenen Stunden
  • Aerial-Kreativ-Flow für Geübte
  • Personal-Coaching

 Wichtige Hinweise zu den Aerial-Yoga Kursen

 Damit wir alle lange Freude beim Üben in den Tüchern haben, beachte bitte bei allen Aerialyoga-Kursen:

Bitte für Aerialyoga geeignete Kleidung tragen:

  • Aus hygienischen Gründen ein achselbedeckendes Oberteil und Socken.
  • Um die Tücher vor Beschädigung zu schützen: Kleidung ohne Reißverschlüsse, Klettverschlüsse, scharfe Kanten oder Applikationen.
    Bitte keine Uhren, Ohrringe, Haarspangen, Piercings beim Üben tragen.
  • Um Druckstellen zu vermeiden und die Halt zu geben, sollte die Kleidung enganliegend sein.
  • Mindestens 2 Stunden vor dem Üben sollten keine großen Mahlzeiten oder große Mengen an Flüssigkeit zu sich genommen nehmen, da dies zu Übelkeit führen kann.

Körperliche Voraussetzungen die du mitbringen solltest:

  • Allgemeine Sportlichkeit
  • Freude an der Bewegung
  • Koordinationsfähigkeit 

Kontraindikationen:  bitte ggf. vorab ärztlich abklären!

  • Schwangerschaft
  • starkes Übergewicht
  • starker (unbehandelter) Bluthochdruck
  • Lagerungsschwindel
  • erhöhter Augeninnendruck (Glaukom)
  • Herzkrankheiten
  • Erkrankung des Gefäßsystems
  • Innenohrkrankheiten
  • starke Übelkeit bei schaukelnden Bewegungen
  • starke Einschränkungen der Gelenke z.B. in Wirbelsäule, Schultern, Ellenbogen, Handgelenke, Hüften und Knien.

Aerialyoga ist NICHT möglich bei:

  • Akute Bandscheibenvorfälle
  • akute Verletzungen
  • Fortgeschrittene Osteoporose
  • Nach frischen Operationen
  • Akute Infektionskrankheit
  • Grippalen Infekten