Yoga & Faszien

Faszien-Yoga Kurse

Was ist Faszien Yoga?

Faszien Yoga ist eine spezielle Art des Yogas, bei der spezielle Dehn- und Bewegungstechniken und Faszientools wie die Faszienrolle eingesetzt werden. Fasziengewebe umhüllt alles im Körper: Muskeln, Organe bis hin zu Nerven. Dort setzen die speziellen Übungen an.

Wer sich zu wenig oder falsch bewegt rostet ein und verschleißt – oder besser gesagt die Faszien verkleben.

Das führt zu Verspannungen vor allem im Nacken, den Schultern und dem Rücken. Oft sind Knie- oder Fußprobleme die Folge von dauerhafter Fehlbelastung oder übertriebener Schonung. Besonders betroffen sind alle, die viel sitzen oder stehen. Dies kann zu dauerhaften Haltungsschäden wie Rundrücken oder Hohlkreuz führen.

Faszien Yoga kann dir helfen wieder beweglicher und fitter zu werden und Schmerzen zu lindern. Geschmeidige und gut gedehnte Faszien fördern die Gesundheit. Sorgen für eine aufrechte Körperhaltung und führen zu einem vollkommen neuen und fitterem Körpergefühl.

Genussvolles Dehnen – das lieben die Faszien!

Wie Faszien Yoga wirkt

Faszien brauchen Bewegung und Abwechslung, sonst werden Sie mürbe und verfilzen. Im Faszien Yoga werden ausgewählte Yogaübungen auf spezielle Weise durchgeführt, die besonders das Fasziengewebe ansprechen.

Yogaübungen fließen geschmeidig ineinander. Mal kraftvoll und dynamisch oder sanft, dehnen wir uns in alle Richtungen und spannen uns auf, federn, wippen und schwingen. Die Faszientools werden dabei als Hilfsmittel eingesetzt, um durch dosierten Druck das Fasziengewebe zu entschlacken und aufzulockern. Gezieltes Dehnen fördert die Durchblutung in den verkrampften Körperregionen und löst Verklebungen und Verfilzungen in den Faszien.

Faszien Yoga hilft dir zudem zu entspannen und Abstand zum stressigen Alltag zu finden.

Bei regelmäßigem Üben haben die Übungen einen nachhaltigen Effekt und helfen uns ein Leben lang fit und elastisch zu bleiben und einer Vielzahl von Zivilisationskrankheiten vorzubeugen.

Faszien Yoga hilft gegen den Winterblues

Wenn es kälter wird und Nebel, Frost und geringe Sonnenstunden unser Gemüt beeinflusst, ziehen wir uns sichtbar in uns zurück. Was gemütlich sein kann, kann auch zu Verspannungen führen und ein allgemeines Unwohlsein hervorrufen.

Nutze die kürzeren Tage in der kühleren Hälfte des Jahres bewusst um zur Ruhe zu kommen. Lerne beim Faszien Yoga auf deine Körperweisheit zu hören und mit innerer Gelassenheit dein Bindegewebe zu lockern und Verspannungen auflösen. Das stärkt deine inneren Kräfte und gibt dir neue Power.

Wenn du dich allein schwer motivieren kannst und auch eine Gruppenstunde für dich keine Möglichkeit ist in eine Übungsroutine zu finden, biete ich persönliche Übungsstunden an, bei denen wir gezielt deine Themen angehen können. Hier erarbeiten wir ein ganz individuelles Übungsprogramm, das dich in deine Kraft finden lässt um dich rundherum wohl zu fühlen.

Faszien Yoga nach Dr. Liebscher& Bracht

Schmerzfreiübungen mit verschiedenen Schwerpunkten.

gezielt dehnen, rollen, drehen und sich auswringen

Verspannungen, Schmerzen und Blockaden gezielt lösen mit der Kombination von altem Yogawissen und modernen Therapieformen. Erfahre ein ganz spezielles Bewegungsprogramm das auf deine Faszien abgestimmt ist. Spüre wie Bewegungseinschränkungen verringert und damit Schmerzen beseitigt werden können.

Im Faszienyoga-kurs wird unter anderem, die Schmerzfrei-Methode von Dr.Liebscher & Bracht angewandt. Die gezielten Fazienyoga-Übungen sind so konzipiert ist, dass durch konsequentes und stetiges Üben Selbstheilungskräfte aktiviert werden, die Linderung für viele Beschwerden bringen.

Faszien sind trainierbar und haben großen Einfluss auf unsere Muskulatur, unsere Haltung, unsere Bewegungen und unser Schmerzempfinden. Die größte Wirkung besteht im Erhalten der Geschmeidigkeit und Elastizität der Faszien. Sind die Faszien verklebt, leidet die Gelenkigkeit und die Beweglichkeit, was zu Überlastungen und Schmerzen führen kann. Im Faszienyoga nach Dr. Liebscher & Bracht bekommst du vielfältige neue Impulse, die gezielt auf die Faszien einwirken. Klassische Yoga-Haltungen in Verbindung mit speziellen „Faszientechniken“ lassen dich deinen Körper neu erfahren. Mit Atmung und Achtsamkeit bringen wir unser Gewebe zum Schwingen und tauchen tief in unseren myofascialen Leitbahnen ein. Wir schütteln, federn, schwingen und stärken die Rebound Elastizität des Gewebes. Durch Selbstmassage-Techniken z.B. mit der Faszienrolle hydrieren wir das Bindegewebe, lösen damit Verfilzungen und Verhärtungen.

dosierte Faszienrollmassage – zum Lösen von Verklebungen

Du wirst schnell wahrnehmen, was dir gut tut und welchen Wohlfühlgewinn du durch regelmäßiges Faszienyoga erzielen kannst.